Projekte und Kampagnen

Lernen Sie unsere Projekte kennen, beteiligen Sie sich an unseren Kampagnen.

PROJEKT ZUR REDUZIERUNG VON EINWEGPLASTIK

Projekt: Plattform AMIGOS ARBOLITO "QEM"

Projektbeginn: Dezember 2017

ESSBARER WALD UND PERMAKULTUR

Was bedeutet "essbarer Wald"?

Das Modell des essbaren Waldes stützt sich auf drei wesentliche Säulen, um ein Gleichgewicht zwischen der Beziehung des Menschen zu seinem Ökosystem zu gewährleisten: die Pflanzenproduktion für den Eigenverbrauch, die Pflanzenproduktion für die Vermarktung und Einkommenserzielung und eine dritte Säule, die Produktion und Erhaltung endemischer Baumarten.
Mit diesem Landwirtschaftsmodell wollen wir uns um unsere Umwelt kümmern und lernen, in Einklang mit Mutter Natur zu leben.

Welche Vorteile bietet ein essbarer Wald?

Was versteht man unter Permakultur?

Permakultur ist die Philosophie der Arbeit mit und nicht gegen die Natur; der langen und reflektierten Beobachtung statt der langen und unbedachten Arbeit; des Verständnisses von Pflanzen und Tieren in all ihren Funktionen, statt Gebiete als monoproduktive Systeme zu behandeln.
Es ist die Kunst, Lebensräume, funktionale Territorien und ein sinnerfülltes Leben zu gestalten, das von der Natur inspiriert ist. Es geht auch darum, für die Menschen zu sorgen, das Land zu pflegen und gerecht zu teilen. Es werden keine chemischen Pestizide verwendet.

Was sind die Vorteile der Permakultur (Multikulturen)?

Realisierung des Projekts

Auf einer Farm von 1,25 Hektar haben wir ca. 600 Bäume gepflanzt, sowohl einheimische Laubbäume als auch Obstbäume (Essbarer Wald). Neben vielen Blumen, Sträuchern, Zierpflanzen, Heilpflanzen, Kräutern, Bananenstauden, Yuccas und verschiedenen Gemüsesorten bewirtschaften wir unseren Mangrovenwald und haben ein Haus und ein Gästehaus mit einem nachhaltigen Tourismuskonzept (Permakultur).

Über die Fortschritte des Projekts berichten wir seit 2018 in unseren Newslettern. Sie finden sie auf unserem Blog.

Projekt: Plattform AMIGOS ARBOLITO 2.0

Projekt in Planungsphase

ESSBARER WALD UND PERMAKULTUR

Ziele des Projektes

Modell von ca. 4 hc Permakultur und Agroforstwirtschaft in der Küstenregion Ecuadors, Forschungsprojekt mit wissenschaftlicher Dokumentation. Die Plattform soll als Beispiel, Modell und Ausbildungsprojekt dienen.
Das Modell soll für ähnliche Projekte unterschiedlicher Größenordnung übernommen werden können.

Satellitenprojekte unterschiedlicher Größe (Gemeinschaftsprojekte mit Beratungsleistungen).

Unabhängige Projekte unterschiedlicher Größe, die sich an der Plattform orientieren.

Aktuelle Kampagne: Wurzliger Freund in deinem Garten

Projektbeginn: Mai 2023

AUFFORSTUNGSKAMPAGNE IN STÄDTISCHEN UND LÄNDLICHEN GEBIETEN

Viele Grossstädte haben bereits realisiert, dass Fortschritt nicht darin besteht, immer grössere, graue Betonwüsten zu bauen, sondern grüne Städte zu planen. Bäume in unserem Lebensraum sorgen für mehr Wohlbefinden, schützen uns vor den immer intensiveren Hitzewellen, produzieren Luft zum atmen und urbane Gärten versorgen uns mit gesunder Nahrung.

Um die Aufforstung in den urbanen und ländlichen Zonen unseres Kantons anzustossen, lancieren wir die Kampagne „Tu amigo de Raíz en tu Patio“ (dein wurzliger Freund im Hof).

Ob schattenspendender Laubbaum oder Früchte tragende Nahrungsquelle, jeder Baum zählt und verbessert unsere Lebensqualität. Nicht zuletzt bieten seine Blüten Nahrung für Bienen und andere Insekten.

Die Vorteile eines Baums im Garten sind vielfältig. Wir möchten diese den Leuten in der Region näher bringen und so möglichst viele Familien motivieren, einen oder mehrere Bäume vor, hinter oder neben ihr Haus zu pflanzen.

Damit nicht nur mehr Bäume wachsen, sondern auch das Bewusstsein für die Wichtigkeit, unsere Umwelt zu schützen.

Im Rahmen der Kampagne bis heute gepflanzt:

Bäumchen
0

Projekt: Ökosystem Mangroven

PROJEKT ZUR RÜCKGEWINNUNG DER MANGROVEN IN RIOVERDE

Zukünftiges Projekt

ama la naturaleza
Mangle2

Seit 1994 ist die Abholzung der Mangroven verboten. In Artikel 406 der Verfassung erklärt sich der Staat für den Schutz der Mangroven verantwortlich.
Dieses Gesetz wird jedoch weder kontrolliert noch durchgesetzt, und Rioverde hat einen großen Teil seiner Mangroven verloren.

Art. 406. der Verfassung der Republik Ecuador

„Der Staat regelt die Erhaltung, die Bewirtschaftung und die nachhaltige Nutzung, die Wiederherstellung und die Begrenzung von Besitz empfindlicher und bedrohter Ökosysteme, unter anderem von Mooren, Feuchtgebieten, Nebelwäldern, trockenen und feuchten tropischen Wäldern und Mangroven sowie von Meeres- und Meeresküstenökosystemen.“

Ziele

Schutz und Wiederaufforstung von Mangroven entlang der gesamten Küste und Flussmündungen von Rioverde.

Warum sind Mangroven so wichtig?

Kampagne: Mingas

Wiederkehrende Kampagnen

UMWELTSCHUTZERZIEHUNG

Bei den Mingas geht es nicht nur darum, Müll aufzusammeln und unseren Lebensraum zu verschönern. Sie sind ein Mittel, um den Zusammenhalt der Gemeinschaft zu stärken und das Bewusstsein für die Bedeutung des Umweltschutzes zu schärfen.

Es ist ein wichtiges pädagogisches Instrument. Vor allem die Kinder sind immer sehr engagiert, und wir nutzen die Gelegenheit, um mit ihnen über das Problem des Mülls zu sprechen. Das Kind, das heute an einem Minga teilnimmt, ist nicht dasselbe Kind, das morgen ohne nachzudenken sein Bonbonpapier auf den Boden wirft.

Die Vision: Rioverde ohne Plastik

Ständiger Prozess

EINFÜHRUNG VON ALTERNATIVEN ZU EINWEGPLASTIK

Warum verwenden wir so viel unnötiges Plastik?

Nutzen

Abgesehen von den Auswirkungen auf die Umwelt geht es auch um unsere eigene Gesundheit (Plastik ist in unseren Lebensmitteln zu finden).
Eine Änderung unserer Gewohnheiten ist nicht nur der Natur zuliebe, sondern hat auch wirtschaftliche Vorteile. Durch die Verringerung des Abfalls können die Entsorgungskosten gesenkt werden. Außerdem lässt sich Nachhaltigkeit gut verkaufen! Es gibt einen internationalen Trend zu Bioprodukten, und der nachhaltige Tourismus ist ein Millionenmarkt. Es wäre grossartig und in unser aller Interesse, wenn wir unseren Kanton in diesem Markt positionieren könnten.

Lösungsansatz

Wir haben in unserem eigenen Haus angefangen. Und Sie?

Ideen?

Haben Sie gute Ideen, wie man im Alltag Plastik sparen kann?
Kennen Sie umweltfreundliche Alternativen und Produkte?
Teile Sie sie mit uns!

AMIGOS ARBOLITO

Rioverde, Esmeraldas
ECUADOR

Kontakt

mail@amigosarbolito.org